Main-Weser-Bahn im Takt: Fahrplan konsequent verbessert!


Auf der Main-Weser-Bahn (RMV-Linie 30) wurde durch die Verlegung der Intercity-Fernverkehrslinie Stralsund – Kassel – Frankfurt - Karlsruhe zum Fahrplanwechsel Ende 2009 der bis dahin bestehende saubere Stundentakt mit schnellen Zügen (stündlicher Wechsel Regionalexpress Kassel – Frankfurt sowie Intercity Stralsund – Karlsruhe) zunichte gemacht - aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen des Fernverkehrs der Deutschen Bahn AG. Mit üblen Folgen für Zehntausende von Nahverkehrs-Fahrgästen: Viele Anschlüsse werden nicht mehr erreicht, die Fahrzeiten haben sich teilweise deutlich verlängert.

Aus diesem Grund hat sich Anfang 2010 unsere Fahrplaninitiative "Main-Weser-Bahn im Takt" formiert. Auf dieser Webseite finden Sie Analysen mit fundierten Verbesserungsvorschlägen, Hintergrundinformationen, aktuelle Kurzberichte und Presseinformationen zu unseren Bestrebungen, die damals eingetretenen Verschlechterungen für den Nahverkehr wieder auszugleichen.

Ende Februar 2012 hat sich die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Marburg einstimmig unseren Vorschlag zu eigen gemacht, mit den Ende 2010 erstmals eingesetzten Zügen der Hessischen Landesbahn (HLB) den Regionalexpressstundentakt von Gießen in den Raum Marburg-Biedenkopf zu erweitern. Unter der Rubrik "Aktuell" finden sie die Chronologie wichtiger Stationen unserer Bemühungen, den vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) vorgesehenen Abstimmungsprozess zwischen den betroffenen Gebietskörperschaften (Stadt Marburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Stadt und Landkreis Gießen) im Sinne unserer Vorschläge voran zu treiben.

Nach 4 Jahren hartnäckiger Gremienarbeit freuen wir uns sehr, dass zum Fahrplanwechsel 2015/16 die von uns im Sommer 2012 vorgeschlagene Erweiterung des Regionalexpress-Konzepts nach Treysa mit anschließender Regionalbahn-Durchbindung nach Kassel alle zwei Stunden mit den Zügen der Hessischen Landesbahn vollständig umgesetzt wurde. Unter Aktuelles finden Sie unsere aktuelle Presseerklärung zu diesem für die Region Mittelhessen bedeutsamen Schritt in der Weiterentwicklung des schienengebundenen Regional- und Nahverkehrs.
Weitere Infos finden Sie in der Rubrik Aktuell.

Bild