21. Mai 2010: Presseecho


Die Zeitungen Gießener Anzeiger und Gießener Allgemeine berichteten am 20. Mai ausführlich über unsere Initiative, ebenso die Wetterauer Zeitung. Bereits einen Tag vorher nahm sich die Butzbacher Zeitung des Themas an.

Unter der Überschrift "Kampf um den Takt" berichtete die Frankfurter Rundschau in ihrer Druckausgabe am 21. Mai über die Initiative und fragte beim RMV nach. RMV-Sprecher Peter Vollmer kündigte Verbesserungen an: Gemäß dem ersten Vorschlag von "Main-Weser-Bahn im Takt" soll der Regionalexpress Siegen - Gießen - Frankfurt beschleunigt werden, sodass zwischen Gießen und Frankfurt ein sauberer RE-Stundentakt entsteht. Weiterhin erreicht der RE dann den Taktknoten Friedberg; auch muss die S-Bahn nicht mehr in Bad Vilbel überholt werden. Weiterhin werde geprüft, ob zusätzliche RE-Halte in Butzbach und Bad Nauheim möglich sind.