2. März 2011: MWB im Takt zu Besuch beim Fahrgastbeirat Stadt Marburg und Landkreis Marburg-Biedenkopf


Am 2. März 2011 nahm die Fahrplaninitiative Main-Weser-Bahn im Takt an der Sitzung des Fahrgastbeirats Landkreis Marburg-Biedenkopf teil und konnte ihre Vorschläge für die Region vorstellen. Nach Ansicht von Main-Weser-Bahn im Takt sollten die neuen Triebwagen der Hessischen Landesbahn ab Gießen Richtung Marburg nicht als Regionalbahn, sondern als Regionalexpress verkehren. Dadurch würden im Bahnhof Marburg wieder Anschlüsse zur oberen Lahntalbahn (Biedenkopf, Bad Laasphe, Erndtebrück) entstehen sowie kürzere Umsteigezeiten zu vielen Buslinien erreicht werden. Würde man die Züge außerdem bis nach Stadtallendorf oder Neustadt verlängern, würde man erstmals einen attraktiven Regionalexpress-Stundentakt zwischen Neustadt und Frankfurt erreichen. Heute ist Marburg die größte hessische Stadt, wo nur alle zwei Stunden ein Regionalexpress hält.

Ein weiterer Punkt war die Vorstellung des Vorschlages "Mittelhessenexpress und Intercity kombinieren", wovon die Region Marburg große Vorteile hätte. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren aktualisierten Vorschlägen zum nächsten Fahrplan 2011/2012, welche Sie hier downloaden können.