14.12.2015 Pressekonferenz zum Fahrplanwechsel am Bahnhof Marburg


Die Fahrplaninitiative "Main-Weser-Bahn im Takt" hat nach über vier Jahren hartnäckiger Gremienarbeit allen Grund zur Freude. Ihr im Sommer 2012 vorgeschlagenes Konzept zur Etablierung eines Regionalexpress-Stundentaktes von Frankfurt bis Treysa wird zum diesjährigen Fahrplanwechsel (13. Dez.) gemeinsam von RMV und NVV nahezu vollständig umgesetzt.

Bild

Der Bahnhof Marburg in der Vorweihnachtszeit


Zur Feier des Ereignisses steigen auf der Fahrt eines Zuges der Hessischen Landesbahn von Treysa (Abfahrt 14:03 Uhr) nach Marburg Kommunalvertreter von Neustadt, Stadtallendorf und Kirchhain zu, um in Marburg an einer Pressekonferenz teilzunehmen. Begrüßt werden sie gegen 14:30 Uhr  von Bürgermeister Dr. Franz Kahle.

In der anschließenden Pressekonferenz werden die Änderungen zum Fahrplanwechsel sowie die Vorteile des Fahrplankonzepts für die Region Mittelhessen vorgestellt. In unserer Presseerklärung finden Sie auch einen kurzen geschichtlichen Abriss über unsere Arbeit in den vergangenen fünf Jahren.

Unsere Presseerklärung

Ausbauschritte RE-Konzept